In 40 Jahren hat die sich Sparte gewandelt und erweitert von Gymnastik über Gymnastik-Fitness zur Abteilung FITNESS. Sie eine der vier Sparten des SVM!

1977 wurde die Sparte Gymnastik mit Wally Lichtenstern und Marianne Wenzel gegründet. Die Spartenleitung übernahm Marianne Wenzel. 1986 wurde die alte Schule umgebaut, so dass die Gymnastik und nicht mehr in einem alten Klassenzimmer, sondern in einem ansprechenden Turnraum angeboten werden konnte. 1987 kam die Senioren-Gruppe dazu, die Gruppenleitung übernahmen Wally Lichtenstern und Erna Pfitzmeier.

1996 gründete Brigitte Lehenberger mit einem engagierten Team die Kinderturngruppen und übernahm gleichzeitig auch die Spartenleitung. Die Gruppen Eltern-/Großeltern-Kind-Fit, Kindergarten, Schulkinder, zeitweise auch ab der 5. Klasse, haben seither Bestand und konnten/können durchgehend mit wechselnden Gruppenleitungen angeboten werden.

1997 kam die Aerobic-Gruppe unter der Leitung von Andrea Lichtenstern-Krabler dazu und 2012 Zumba mit Erika Röll, Julia Probst und Doris Lichtenstern. Die Abteilung wandelte sich zur Sparte Gymnastik-Fitness. Seit 2011 zählt die Winter- bzw. Montagsfitness mit Brigitte Lehenberger zum Kursprogramm, seit 2014 abwechselnd mit Body Weight mit Michael Engert. Nun gehören auch Männer zu den regelmäßigen Besuchern der Münsterer Turnhalle. Die Namen der aktuellen GruppenleiterInnen stehen bei den einzelnen Gruppenfotos. Ein herzliches Dankeschön gilt der Gemeinde Münster für die Überlassung der Turnhalle.

Kurse mit Tae Bo, Yoga, Ernährung, Tanz, Kräuterkunde, Indian-Balance, Selbstverteidigung u. v. m. sorgten und sorgen für Abwechslung in einem sowie schon beeindruckenden Jahresprogramm! Eine Bereicherung waren u. a. die tollen Darbietungen bei den Faschingsbällen. Die Jugend der Abteilung ist von Anfang an dabei beim Ramma damma, bei den Adventsfeiern und sonstigen Aktivitäten im Dorfleben! Die tollen Spartenlogos stammen von Christina Hackl.

2016 übernahm die Spartenleitung der Abteilung FITNESS das Team Judith, Wally und Birgit Lichtenstern.

Herzlichen Dank allen Übungs- und GruppenleiterInnen, den TeilnehmerInnen und UnterstützerInnen, die dies möglich machten und machen!

Sport vor Ort in der Turnhalle Münster!

Wir laden euch herzlich ein:
Schaut vorbei und macht mit!

 

Zumba

 

thumb zumba

Seit September 2012 gibt es einen Zumba Kurs in Münster. Der erfolgreich mit Erika Röll und Julia Probst gestartet ist. Beide haben dafür im August 2012 einen Zumba Lehrgang besucht.

Das Vorturnen hat der Julia dann so gut gefallen, dass sie im Herbst 2013 eine Ausbildung zur Fitnesskauffrau begonnen hat und leider den Kurs nicht mehr leiten konnte. Es fand sich dann aber schnell Ersatz. Seit September 2013 wird der Kurs von Erika Röll und Doris Lichtenstern geleitet.
Da Zumba von Anfang an sehr beliebt war, (im Schnitt 18 Teilnehmer) wird mittwochs und donnerstags jeweils eine Stunde in der Turnhalle geschwitzt und dass 10 Wochen im Frühjahr und 10 Wochen im Herbst.
Wer sich unter Zumba nichts vorstellen kann: Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist. Auf verschiedene Rhythmen werden verschiedene Choreographien getanzt. Von Cha-cha-cha bis Reggaeton und Rock `n Roll ist alles mit dabei und macht einfach ganz viel Spaß.

 

 

 

Eltern/Großeltern-Kind-Fit

 

thumb eltern kind 1

Seit 2017 turnen die Kleinen mit ihren Mamas und Omas etc. unter der Leitung von Brigitte Meyr und Stefanie Engert. Momentan (Stand: April 2018) sind 14 Turnkinder dabei. Von 1-3 Jahren ist jede Altersstufe gut vertreten.

Die 7 Mädchen und 7 Jungen haben richtig viel Spaß beim Springen, Klettern, durch die Tunnel krabbeln/kriechen, Hüpfen und Toben. Neben den Mamas kommen regelmäßig die Omas, Papas, Onkel/Tanten etc. mit, die alle neben den Kindern auch voll auf ihre Kosten kommen. Im Sommer bei schönem Wetter sind wir auch draußen vor der Turnhalle, wo die Kinder sich auf dem Spielplatz austoben können.

 

thumb eltern kind 2

Besonderes Highlight jedes Jahr ist der Bobbycarparcour. Die Kleinen bringen ihr Bobbycar oder Rutscher mit und fahren durch einen Tunnel, über eine Buckelpiste, Slalom, durch die Waschanlage oder einen Berg hinunter. Bei erfolgreichem Bestehen des Parcours gibt es einen Führerschein. Entsprechend der Jahreszeiten oder Festtage werden verschiedene Spiele gemacht z.B. Eierlauf zu Ostern, Bewegungsspiel mit Kastanien im Herbst, oder die Kinder kommen zu Fasching verkleidet.

 

 

Turnmäuse

 

thumb turnmaeuse 1

Jeden Dienstagnachmittag geht es rund in der Turnhalle: von 15 bis 16 und von 16 bis 17 Uhr sind die „Turnmäuse“ aktiv.

In zwei Gruppen, mit je 13 und 14 Teilnehmern, toben sich die Kinder zwischen vier und sechs Jahren aus. Geleitet werden die Einheiten von Kristina Hackl (seit 2015), Bettina Braun (seit 2016) und Erika Röll (seit 2017).

Zu Beginn jeder Turnstunde gibt es ein Begrüßungslied, in dem alle Kinder namentlich begrüßt werden. Es folgt das Aufwärmen mit einem kleinen Tanz (Körperteilblues).

Anschließend wird ein Parcours mit verschiedenen Stationen und Geräten wie Holzkasten, Ringe, Langbank oder Trampolin absolviert.
Hier geht es ums Klettern, Balancieren, Springen und um das Gleichgewicht.

Zum Ende gibt es noch ein kurzes Spiel, einen Tanz oder eine Bewegungsgeschichte, ehe das Abschlusslied erklingt.

 

thumb turnmaeuse 2

Um mehr Abwechslung hineinzubekommen, werden auch reine Spielestunden nach Wünschen der Kinder oder Spiele mit Bällen, Reifen oder dem Schwungtuch veranstaltet. Wenn es das Wetter zulässt, wird im Freien auf dem Spielplatz getobt.

Zusätzlich zu den regulären Nachmittagen haben wir traditionell am Seniorenfasching im Pfarrzentrum einen Auftritt mit einem Tanz. Zur Turnstunde in der Faschingswoche dürfen die Kinder verkleidet kommen.

An Weihnachten lässt der Nikolaus immer eine Kleinigkeit für die Turnmäuse da, an Ostern tut es ihm der Osterhase gleich.

 

 

Functional Training

 

thumb functional 1

Functional Training (FT) schwappte bereits 2004 durch den damaligen Athletiktrainer (Mark Verstegen) der deutschen Fußballnationalmannschaft unter Jürgen Klinsmann nach Deutschland. Jeder kann sich sicher noch an die Bilder von Schweinsteiger, Podolski und Co. erinnern, die sich mit Gummibändern um den Knien über das Fußballfeld bewegten. Mittlerweile unterliegt der Begriff FT einer breiten Vermarktung der Fitnessindustrie. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine neue Trendsportart, sondern um ein breitgefächertes Trainingssystem, welches als Grundlage für den Alltag bzw. spezifische Sportarten zu sehen ist und im Profibereich nicht mehr wegzudenken ist.

 

thumb functional 4

Der Trainingsaufbau in der Montagsfitness ist an den klassischen Inhalten des FT orientiert. Begonnen wird mit einem Mobilitätspart unter Einsatz der Faszienrolle sowie einzelnen Mobilitäts- und Korrekturübungen, da gerade der allgemeine Bewegungsumfang durch einseitige Belastung im Alltag sowie zu viel Sitzen deutlich leidet und nicht unwesentlich zu orthopädischen Problemen oder Verletzungen beiträgt. Nach einem dynamischen Warm-Up folgt ein Athletikteil. Abgeschlossen wird die Trainingseinheit in der Regel mit einem kurzen, aber intensiven Konditionsprogramm (Tabata-Protokoll). Neben althergebrachten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht (z.B. Liegestütz), kommen auch Hilfsmittel wie Schlingentrainer, Mini- und Superbands und Medizinbälle zum Einsatz. In der Regel findet im Frühjahr und im Herbst ein Kurs statt, bei dem im Schnitt zwischen 12 – 14 Männer und Frauen teilnehmen.Das Training ist prinzipiell für jeden geeignet, soweit keine medizinischen Befunde gegen Sport im Allgemeinen stehen. Das Leistungsniveau ist nicht ausschlaggebend, da jede Übung individuell angepasst werden kann.

Im November 2016 nahm Michael Engert an einem mehrtägigen Seminar zur Zertifizierung als Functional Trainer teil. Im Oktober 2017 erhielt er nach einem zweitägigen Kurs bei Dr. Till Sukopp zudem die Zertifizierung als Kettlebell-Trainer. Kettlebells sind ein fester Bestandteil im FT, jedoch ohne Vorkenntnisse in einer Großgruppe nur am Rande einsetzbar. Bei Interesse in diesem Bereich, sprecht ihn einfach an.

 

 

Abenteuerturnen

 

thumb functional 1

Das Abenteuerturnen für die etwas größeren Kinder wurde von Brigitte Lehenberger schon vor etlicher Zeit ins Leben gerufen. Nach ein paar Jahren, in denen die Sportstunde auf Grund von Mangel an Gruppenleitern nicht stattfinden konnte, haben die Betreuung vor 3 Jahren Maria Steppich und Judith Lichtenstern übernommen.

Zum Turnen sind Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse herzlich willkommen. Zurzeit nutzen das Angebot 21 Kinder, die am Montag zwischen 16 und 17 Uhr in die Turnhalle kommen, um sich auszutoben. Nach dem langen Sitzen in der Schule und den Hausaufgaben schafft die Turnstunde einen optimalen Ausgleich!

 

thumb abenteuerturnen 2

Neben vielen Spielen wie Schwarzer Mann, Ochs am Berger, Völkerball und Fangspielen werden natürlich auch anspruchsvolle Parcours aufgebaut. Hier geht es darum die Motorik zu fördern und die Angst vor Höhe und weiten Sprüngen zu nehmen.
Nach den Sommerferien starten wir wieder – diesmal mit der Aufteilung von der 2. bis zur 4. Klasse und freuen uns natürlich, wenn wieder viele Kinder dabei sind!

 

 

21 Jahre Step-Aerobic

 

thumb step aerobic

Im Februar 1997 wurde die Gruppe Aerobic von Andrea Lichtenstern-Krabler gegründet und hat sich in den letzten 21 Jahren stetig weiterentwickelt. Dies liegt nicht nur daran, dass sich die Übungsleiterin ständig weiterbildet und ihre Kenntnisse auffrischt sondern auch daran, dass sie bei dieser Sache mit Herzblut dabei ist.

In den ersten 10 Jahren fanden – mit Ausnahme der Ferien – wöchentlich Aerobicstunden statt. Während dieser ersten 10 Jahre präsentierte die Gruppe auch immer einen Showtanz auf dem SVM-Faschingsball mit einfallsreichen Kostümen und Choreographien.

Seit 2009 findet nun jährlich ein Frühjahrs- und ein Herbstkurs mit jeweils 10 Terminen statt. Nach dem Warm-Up und Cardio-Teil mit dem Step werden auch immer wieder Übungen für wichtige Muskelgruppen, wie z. B. Rücken und Bauch mit eingebaut.

Steppen macht einfach Spaß!

 

 

Damenfitness

 

thumb damenfitness

Die Damen Fitnessgruppe besteht seit 40 Jahren unter der Leitung der Übungsleiter Marianne Wenzel und Wally Lichtenstern. Es wird eine Mischung aus Koordination, Konditions-, Rücken- und Bauchmuskeltraining mit und ohne Handgeräten bei flotter Musik angeboten.

 

Um Ihnen verschiedene Dienste auf unserer Website bereitstellen zu können, werden Cookies gesetzt. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein klicken Sie auf den Button "Ablehnen". Dies hat zur Folge dass Sie nicht alle Funktionen der Website nutzen können.
Sie können Ihre Entscheidung jederzeit unter dem Menüpunkt "Cookie Reset" wiederrufen.